Monday, 24.06.19
home Pickel ausdrücken ? Was ist Mallorca Akne ? Akne & Homöopathie Acne & Narben
Akne
Was ist Akne?
Auswirkungen auf die Phsyche
Pickel ausdrücken?
Tipps für die Hautpflege
weitere Akne ...
Akneformen
Acne vulgaris
Acne tarda
Acne aestivalis
Acne cosmetika
weitere Akneformen...
Schältherapie
Therapie Einführung
Wie wirkt Benzoylperoxid?
Dosierung Benzoylperoxid
Anwendung Benzoylperoxid
weitere Schältheraphie...
Antibiotika bei Akne
Wie wirken Antibiotika?
Anwendung Antibiotika
Nebenwirkungen Antibiotika
Wechselwirkungen Antibiotika
weitere Antibiotika ...
Retinoide & Hormone
Lokale Retinoide
Systemische Retinoide
Akne und Hormone
Vorsichtsmaßnahmen Hormone
weitere Retinoide & Hormone...
Akne & Homöopathie
Akne Homöopathie
Akne naturreine Öle
Akne Bierhefe
Akne Heilerde
weitere Homöopathie...
Akne und Narben
Akne und Narben
Akne Wundheilung
Akne und Narbentypen
Akne Faktor Narbenbildung
weitere Akne Narben...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Akne Operation

Akne Operation


Bei Narbenkontrakturen und großflächigen Narben über Gelenken, die die Bewegungsmöglichkeiten des Patienten einschränken, hilft meistens nur eine Operation. Dabei wird das Narbengewebe entfernt, so dass eine neue Wunde entsteht. Die neue Wunde kann so vernäht werden, dass der Verlauf der Narbe verändert wird. So können zuvor schmerzhafte Narben über Gelenken durch den veränderten Verlauf eine neue Bewegungsfreiheit ermöglichen. Bei dieser Operationsmethode ist eine Nachbehandlung mit der Strahlentherapie, Spritzenbehandlung oder der Drucktherapie notwendig.



Kleinere Narben können herausgeschnitten werden, so dass eine neue Wunde entsteht, die nahezu narbenlos verheilen kann. Diese Operationsmethode kann zwar auch bei Keloiden angewendet werden, jedoch ist dann eine umfassende Nachbehandlung notwendig, da bei Keloiden eine große Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie wieder auftreten. Daher wird nach der Operation beispielsweise eine Therapie mit Röntgenstrahlen begonnen, die häufig mit einer Kortisonbehandlung oder einer Drucktherapie kombiniert wird.

Keloide und hypertrophe Narben werden an ihrer oberen Schichten herausgeschnitten und anschließend mit Haut, die an zuvor an einer anderen Körperstelle entnommen wurde, abgedeckt. In den ersten beiden Tagen nach der Operation verkleben die Ränder der Wunde. Innerhalb von einer Woche haben sich neue Gewebefasern gebildet. Etwa ein halbes Jahr lang ist die Narbe gerötet und hart. Erst mit der Zeit wird die Narbe weicher und verblasst. Diesen Prozess kann der Patient mit Cremes, Gels, Massagen und Druckverbänden unterstützen.

Operationen sind mit Abstand die teuerste Methode, um Narben zu behandeln. Da es nicht auszuschließen ist, dass nach der Operation neue Narben entstehen, sollte sich der Patient gründlich überlegen, ob er bereit ist, dieses Risiko einzugehen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen

Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen

Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen Eine Spritzenbehandlung mit Kortison wird vor allem bei hypertrophen Narben und Keloiden eingesetzt. Durch das Kortison wird die Narbenbildung gehemmt, so dass ...
Akne und Narben

Akne und Narben

Akne - wie entstehen Narben? Wie entstehen Narben? Der Prozess der Wundheilung Akne kann je nach Ausprägung und Form leichte bis deutlich erkennbare Narben hinterlassen. Aknenarben entstehen in der ...
Akne, Pickel und Mitesser