Saturday, 20.04.19
home Pickel ausdrücken ? Was ist Mallorca Akne ? Akne & Homöopathie Acne & Narben
Akne
Was ist Akne?
Auswirkungen auf die Phsyche
Pickel ausdrücken?
Tipps für die Hautpflege
weitere Akne ...
Akneformen
Acne vulgaris
Acne tarda
Acne aestivalis
Acne cosmetika
weitere Akneformen...
Schältherapie
Therapie Einführung
Wie wirkt Benzoylperoxid?
Dosierung Benzoylperoxid
Anwendung Benzoylperoxid
weitere Schältheraphie...
Antibiotika bei Akne
Wie wirken Antibiotika?
Anwendung Antibiotika
Nebenwirkungen Antibiotika
Wechselwirkungen Antibiotika
weitere Antibiotika ...
Retinoide & Hormone
Lokale Retinoide
Systemische Retinoide
Akne und Hormone
Vorsichtsmaßnahmen Hormone
weitere Retinoide & Hormone...
Akne & Homöopathie
Akne Homöopathie
Akne naturreine Öle
Akne Bierhefe
Akne Heilerde
weitere Homöopathie...
Akne und Narben
Akne und Narben
Akne Wundheilung
Akne und Narbentypen
Akne Faktor Narbenbildung
weitere Akne Narben...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Akne Dermabrasion

Akne Dermabrasion


Unter einer Dermabrasion versteht man eine Schleifbehandlung, bei der mit einem Diamantschleifer die obersten Hautschichten abgeschliffen werden. So können Narben, Falten und Pigmentflecken abgemildert werden. Narben werden glatter und die Narbenränder flacher. Bei kleineren Narben wird die Dermabrasion unter örtlicher Betäubung oder künstlicher Hautunterkühlung durchgeführt. Bei großflächigen Narben wird die Dermabrasion unter Vollnarkose durchgeführt. Dermabrasionen eignen sich vor allem für atrophe Narben und damit auch für Aknenarben. Bei hypertrophen Narben besteht die Gefahr, dass es zu einer erneuten Narbenwucherung kommt. Insgesamt lassen sich mit der Dermabrasion gute Erfolge erzielen bei der Behandlung von oberflächlichen Narben, Falten und Pigmentflecken. Bei tiefer liegenden Narben und Falten ist das Ergebnis nicht dauerhaft.



Dermabrasionen eignen sich für sehr helle oder sehr dunkle Haut. Nach der Dermabrasion fühlt sich die Haut gereizt an. Es können leichte Schwellungen auftreten und in vielen Fällen kommt es zu Hautrötungen, die einige Wochen andauern können. Da die Haut empfindlich ist, sollte ein Monat lang direkte Sonnenbestrahlung vermieden werden.

Eine Behandlung dauert etwa eine halbe Stunde bis zu zwei Stunden. Aus der klassischen Dermabrasion hat sich die Mirkodermabrasion entwickelt, die als ein besonders schonendes Verfahren empfohlen wird. Hier werden Mikrokristalle eingesetzt, die elektronisch gesteuert über die Haut geführt werden. Nach der Behandlung werden pflegende Wirkstoffe mit Hilfe von Ultraschall in die Hautschicht gebracht, so dass der Prozess der Hauterneuerung unterstützt wird.

Die Mikrodermabrasion eignet sich für die Behandlung von kleineren Falten, oberflächlichen Narben und Pigmentflecken. Die Haut ist wesentlich weniger gereizt nach der Behandlung als bei der klassischen Dermabrasion. Das Ergebnis hält etwa 1-2 Jahre. Im Gegensatz zu der klassischen Dermabrasion kann die Mikrodermabrasion bei allen Hauttypen problemlos angewendet werden. Eine Behandlung dauert 15-45 Minuten und wird ohne Betäubung durchgeführt



Das könnte Sie auch interessieren:
Akne Laserbehandlung

Akne Laserbehandlung

Akne Laserbehandlung Eine Laserbehandlung bietet sich vor allem für atrophe und hypertrophe Narben an. Dunkel gefärbte Narben können mit der Laserbehandlung aufgehellt werden. Störende Male können mit ...
Akne Operation

Akne Operation

Akne Operation Bei Narbenkontrakturen und großflächigen Narben über Gelenken, die die Bewegungsmöglichkeiten des Patienten einschränken, hilft meistens nur eine Operation. Dabei wird das Narbengewebe ...
Akne, Pickel und Mitesser