Tuesday, 26.09.17
home Pickel ausdrücken ? Was ist Mallorca Akne ? Akne & Homöopathie Acne & Narben
Akne
Was ist Akne?
Auswirkungen auf die Phsyche
Pickel ausdrücken?
Tipps für die Hautpflege
weitere Akne ...
Akneformen
Acne vulgaris
Acne tarda
Acne aestivalis
Acne cosmetika
weitere Akneformen...
Schältherapie
Therapie Einführung
Wie wirkt Benzoylperoxid?
Dosierung Benzoylperoxid
Anwendung Benzoylperoxid
weitere Schältheraphie...
Antibiotika bei Akne
Wie wirken Antibiotika?
Anwendung Antibiotika
Nebenwirkungen Antibiotika
Wechselwirkungen Antibiotika
weitere Antibiotika ...
Retinoide & Hormone
Lokale Retinoide
Systemische Retinoide
Akne und Hormone
Vorsichtsmaßnahmen Hormone
weitere Retinoide & Hormone...
Akne & Homöopathie
Akne Homöopathie
Akne naturreine Öle
Akne Bierhefe
Akne Heilerde
weitere Homöopathie...
Akne und Narben
Akne und Narben
Akne Wundheilung
Akne und Narbentypen
Akne Faktor Narbenbildung
weitere Akne Narben...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Akne und Narben

Akne - wie entstehen Narben?


Wie entstehen Narben? Der Prozess der Wundheilung Akne kann je nach Ausprägung und Form leichte bis deutlich erkennbare Narben hinterlassen. Aknenarben entstehen in der Regel durch Entzündungen, die in der tieferen Gewebsschicht liegen, wie es bei der Acne conglobata der Fall ist, oder durch zu viel Herumquetschen und Ausdrücken, das nicht professionell durchgeführt wird. Um die Behandlung von Narben zu verstehen, für die man viel Geduld aufbringen muss, ist es notwendig, sich mit der Entstehung von Narben zu befassen.



Hat der Körper eine blutende Wunde, reagiert der Körper darauf, indem sich die verletzten Blutgefäße zusammenziehen. So bildet sich ein Blutgerinnsel, das sich schützend auf die Wunde legt. Die Blutgefäße weiten sich wieder und sorgen so für eine stärkere Durchblutung und damit für mehr Wärme in der Körperregion, in der sich die Wunde befindet. Es werden mehr Blutzellen in die Wundregion transportiert, so dass ein Stau in den Gefäßen entsteht. Die Folgen sind Schmerzen, gerötete Haut und Schwellungen. Abwehrzellen bekämpfen die Entzündung. Es bildet sich neues Gewebe, das als Narbe erkennbar ist. Die rötliche Verfärbung der Narbe bildet sich mit der Zeit zurück. Das neue Gewebe sinkt ein und wird blasser. Auf dem neuen Gewebe sind weder Haare noch Talg- oder Schweißdrüsen vorhanden. Aus diesem Grunde bleibt die Narbe heller als gesunde Haut.



Das könnte Sie auch interessieren:
Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen

Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen

Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen Eine Spritzenbehandlung mit Kortison wird vor allem bei hypertrophen Narben und Keloiden eingesetzt. Durch das Kortison wird die Narbenbildung gehemmt, so dass ...
Akne Bestrahlung

Akne Bestrahlung

Akne Bestrahlung Die Therapie mit Röntgenweichstrahlen wird vor allem zur Behandlung von Keloiden eingesetzt. In den meisten Fällen erfolgt die Bestrahlung nach einer Operation, um zu verhindern, ...
Akne, Pickel und Mitesser