Monday, 20.11.17
home Pickel ausdrücken ? Was ist Mallorca Akne ? Akne & Homöopathie Acne & Narben
Akne
Was ist Akne?
Auswirkungen auf die Phsyche
Pickel ausdrücken?
Tipps für die Hautpflege
weitere Akne ...
Akneformen
Acne vulgaris
Acne tarda
Acne aestivalis
Acne cosmetika
weitere Akneformen...
Schältherapie
Therapie Einführung
Wie wirkt Benzoylperoxid?
Dosierung Benzoylperoxid
Anwendung Benzoylperoxid
weitere Schältheraphie...
Antibiotika bei Akne
Wie wirken Antibiotika?
Anwendung Antibiotika
Nebenwirkungen Antibiotika
Wechselwirkungen Antibiotika
weitere Antibiotika ...
Retinoide & Hormone
Lokale Retinoide
Systemische Retinoide
Akne und Hormone
Vorsichtsmaßnahmen Hormone
weitere Retinoide & Hormone...
Akne & Homöopathie
Akne Homöopathie
Akne naturreine Öle
Akne Bierhefe
Akne Heilerde
weitere Homöopathie...
Akne und Narben
Akne und Narben
Akne Wundheilung
Akne und Narbentypen
Akne Faktor Narbenbildung
weitere Akne Narben...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Akne und Narbentypen

Akne und Narbentypen


Narbenkontrakturen, Atrophe Narben, Hypertrophe Narben und Keloide Je nachdem, wie die Wunde verheilt und gepflegt wird, entstehen verschiedene Narbenformen. Eine Narbenkontraktur entsteht häufig bei Akne oder nach Verbrennungen. Die eingesunkenen Narben ziehen sich zusammen und verhärten sich. In vielen Fällen entwickeln sich die Narben ungleichmäßig und beeinträchtigen die Elastizität der Haut. Das kann bei Hautgewebe über Gelenken besonders unangenehm sein, da die Bewegungsfähigkeit ziemlich eingeschränkt wird.



Von atrophen Narben spricht man, wenn sich die Wunde zwar geschlossen hat, aber zu wenig neues Gewebe gebildet wird. Durch das fehlende Gewebe wird die Wunde nicht vollständig ausgefüllt, die Narbe sinkt ein. Atrophe Narben bilden sich häufig bei der schweren Akne conglobata.

Als hypertroph werden Narben bezeichnet, die wulstig und gerötet sind. Hypertrophe Narben sind in vielen Fällen mit Juckreiz und Schmerzen verbunden. Da sie sich nur selten von selbst zurückbilden, sollten hypertrophe Narben ärztlich behandelt werden. Keloide sind Narbenwucherungen, die über die eigentliche Wunde hinaus wachsen. Sie breiten sich auch auf gesunde Haut aus und sind durch ihre rote Färbung deutlich erkennbar. Keloide entstehen häufig bei jungen Frauen und bei Menschen dunkler Hautfarbe. Als Ursachen kommen die genetische Veranlagung, ein gestörter Kollagenstoffwechsel und die Pigmentierung der Haut in Frage. Keloide können sich auch aus Aknenarben entwickeln. Da sie sich nur selten von selbst zurückbilden, müssen Keloide ärztlich behandelt werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen

Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen

Akne - Narbenbehandlung durch Spritzen Eine Spritzenbehandlung mit Kortison wird vor allem bei hypertrophen Narben und Keloiden eingesetzt. Durch das Kortison wird die Narbenbildung gehemmt, so dass ...
Akne Bestrahlung

Akne Bestrahlung

Akne Bestrahlung Die Therapie mit Röntgenweichstrahlen wird vor allem zur Behandlung von Keloiden eingesetzt. In den meisten Fällen erfolgt die Bestrahlung nach einer Operation, um zu verhindern, ...
Akne, Pickel und Mitesser